Schriftgröße:
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 

Sprechzeiten

 

 

Mo keine Sprechzeiten
Di

09:00 - 12:00 Uhr

13:00 - 17:00 Uhr

Mi keine Sprechzeiten
Do

09:00 - 12:00 Uhr

13:00 - 15:30 Uhr

Fr 09:00 - 12:00 Uhr
   
Weitere Termine nach Vereinbarung
 
Wir empfehlen Ihnen, Termine für das Anschlusswesen telefonisch zu vereinbaren.
 
 

Information zum Starkregenereignis

Information des Verbandes zum Starkregenereignis 30.06.2021

 

Die Bewältigung des Starkregens vom 30.06. zum 01.07.2021 hat allen betroffenen Kräften in der Uckermark viel abverlangt und Grenzen aufgezeigt. 
Bei dem Starkregenereignis  wurden auch die Anlagen zur Schutzwasserableitung und Behandlung überlastet. Dies führte zu einem Ausfall der Behandlungskapazitäten auf den Kläranlagen. 

 

Zum Verständnis und Gründen der Situation folgende Erläuterung:

 

Der ZOWA nimmt in seinem Verbandsgebiet die Aufgabe der Schmutzwasserentsorgung wahr.
Die Aufgaben zu der Regenentwässerung sind dem ZOWA nicht zugeordnet.

 

Die Ableitung und Behandlung von Regen- und Schmutzwasser erfolgt im Verbandsgebiet daher über zwei unabhängige Systeme (Trennkanal).
Dementsprechend sind die Anlagen des Verbandes ausgelegt.

 

Bei dem letzten Starkregenereignis wurde in der "NOT" durch Unwissenheit oder bewusst durch viele Kunden nicht abfließendes Regenwasser in die Schmutzwasserkanalisation eingeleitet.

 

Das führte zu einer Überlastung des Kanalnetzes sowie zum Ausfall der Reinigungsleistung in den Kläranlagen und schränkte die Entsorgungssicherheit ein. 

 

Diese Verfahrensweise ist unzulässig und mit der Gebührenumlage der Schmutzwasserentsorgung finanziell nicht abgedeckt.

 

Wir möchten hier nochmals an alle Anschlussnehmer appellieren, keine Fremd-Einleitungen in das Schmutzwassersystem vorzunehmen.

Mit diesem Verhalten werden nicht nur der Verband sondern alle Nutzer der Abwasseranlagen geschädigt.

 

Arnold
Verbandsvorsteher