Schriftgröße:
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 

Sprechzeiten

  NEU ab 4.11.2019
   
Mo keine Sprechzeiten
Di

09:00 - 12:00 Uhr

13:00 - 17:00 Uhr

Mi keine Sprechzeiten
Do

09:00 - 12:00 Uhr

13:00 - 15:30 Uhr

Fr 09:00 - 12:00 Uhr
   
Weitere Termine nach Vereinbarung
 
Wir empfehlen Ihnen, Termine für das Anschlusswesen telefonisch zu vereinbaren.
 
03332 / 2665-0
 

Herzlich willkommen

 
 
 
auf der Seite vom Zweckverband Ostuckermärkische Wasserversorgung und Abwasserbehandlung.

 

Der Zweckverband befindet sich im Nordosten von Brandenburg, direkt an der Oder. Derzeit werden 60.600 Einwohner in einem Gebiet von 1.034 km² durch ihn mit Wasser versorgt. Dies ergibt einen Anschlussgrad von 98,5%.
   
Die Länge der Trinkwasserleitungen im Versorgungsgebiet betragen einschließlich Hausanschlüsse 781,0 km. Alle Wasserwerke des Zweckverbandes zusammengerechnet haben eine Kapazität von 36.000 m³ pro Tag. Dank der besonnenen Investitionspolitik in der Gründungszeit und dem sparsamsten Umgang mit Finanzmitteln gehört der Verband heute zu den stabilsten im Land Brandenburg. Den wesentlichsten Anteil daran haben die Entscheidungen der Verbandsversammlung, der die Vertreter aller Städte und Gemeinden der Ostuckermark angehören.

 

 

 

Notdienst und Störmeldungen

 

Ausschreibungen Stellenausschreibung

Wer entsorgt Ihre Sammelgrube?

 

 

 

Auf einen Blick!

09.01.2020: Die 1. Vorstandssitzung findet am Mittwoch, 22. Januar 2020, um 13:00 Uhr im Verwaltungsgebäude des ZOWA, Wasserplatz 1 in 16303 Schwedt/Oder statt.   TOP    Betreff I. öffentlicher ... [mehr]

 

09.01.2020: Die 53. Verbandsversammlung findet am Mittwoch, 22. Januar 2020, um 14:00 Uhr im Verwaltungsgebäude des ZOWA, Wasserplatz 1 in 16303 Schwedt/Oder statt.     TOP  ... [mehr]

 

01.01.2020: Ab 01.01.2020 verändern sich das zuständige Abfuhrunternehmen.   Eine aktuelle Liste über die zuständigen Abfuhrunternehmen finden Sie unter folgendem Link ... [mehr]

 

20.12.2019: Freistellung von der Überwachungspflicht auf radioaktive Stoffe gem. § 14 a Abs. 4 Satz 1 der Trinkwasserverordnung   In den Jahren 2017 und 2018 wurde im Land Brandenburg und somit auch ... [mehr]

 

20.12.2019: Bachelor of Engineering m/w/d Fachrichtung Siedlungswasserwirtschaft [mehr]