Schriftgröße:
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 

Sprechzeiten

 

 

Mo keine Sprechzeiten
Di

09:00 - 12:00 Uhr

13:00 - 17:00 Uhr

Mi keine Sprechzeiten
Do

09:00 - 12:00 Uhr

13:00 - 15:30 Uhr

Fr 09:00 - 12:00 Uhr
   
Weitere Termine nach Vereinbarung
 
Wir empfehlen Ihnen, Termine für das Anschlusswesen telefonisch zu vereinbaren.
 
03332 / 2665-0
 

Freistellung von der Überwachungspflicht auf radioaktive Stoffe

Freistellung von der Überwachungspflicht auf radioaktive Stoffe gem. § 14 a Abs. 4 Satz 1 der Trinkwasserverordnung

 

In den Jahren 2017 und 2018 wurde im Land Brandenburg und somit auch im Verbandsgebiet des ZOWA das Wasser hinsichtlich natürlicher vorkommender Radionuklide untersucht.

 

Nach Auswertung der Überwachungsdaten aus den genannten Zeiträumen konnten keine radioaktiven Stoffe in Konzentrationen nachgewiesen werden, die eine Überschreitung der festgelegten Parameter gem. TrinkwV erwarten lassen.

 

Demnach besteht bis zum 31.12.2023 keine Untersuchungspflicht mehr für folgende Wasserversorgungsanlagen:

 

Schwedt, Gartz, Blumberg, Wendemark, Rosow, Schönow, Tantow, Görlsdorf, Landin, Schönermark, Steinhöfel, Polßen.

 

Nähere Erläuterung können dem Bescheid des Landkreises vom 21.11.2019 im Anschluss entnommen werden. Siehe Download am Ende der Seite.

 

Die Trinkwasserverordnung ist unter folgendem Link abrufbar:

https://www.gesetze-im-internet.de/trinkwv_2001/BJNR095910001.html

 

Für weitere Fragen steht Ihnen die Technische Leiterin Frau Hirsch unter der Rufnummer 03332 2665-40 gerne zur Verfügung.

 

 

 

gez. Arnold                                                gez. Hirsch

Verbandsvorsteher                                    Technische Leiterin

 

Download:

Freistellung Überwachung radioaktive Stoffe